Kraftakt

Auf der Zielgeraden mit Rückenwind bedeutet nicht unbedingt, dass man einen leichten Lauf hat.

Momentan arbeite ich nach festem Plan, der wenig Luft zum Atmen lässt. Damit mein Jugendroman auch wirklich Ende August fertig wird, gilt es täglich ein festes Ziel zu erreichen: 1000 Wörter pro Tag.
Für einen Schreiber wie mich, der es gewohnt ist, möglichst nah an der Druckreife zu schreiben, nicht einfach. Wenn eine Formulierung mal nicht so sitzt, komme ich nicht wirklich voran.
Aber, toi, toi, toi, im Moment bin ich Plan. Halte ich ihn bis zum Ende ein, habe ich sogar ein kleines bisschen Vorlauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s