Notizen einer Verlorenen

Wie mir der Reader gerade verriet, gibt es im Dezember einen neuen Roman von Heike Vullriede: „Notizen einer Verlorenen“.

Schaut doch mal bei ihr vorbei und schnuppert in die Leseprobe. Falls es euch gefällt, könnt ihr den Thriller sogar günstiger bekommen.

Ach übrigens, bei mir gibt es auch was Neues: Die neue Homepage ist fertig und löst damit die alte ab.

Advertisements

Eingelockt

Derzeit lese ich seit vielen, vielen Jahren mal wieder Sherlock Holmes. Grund dafür ist diese Reihe des Blitz-Verlags, an der ich mich gern schreibend beteiligen möchte. Ich hoffe, ich kann euch bald von ersten Ideen berichten.

Für Weihnachten 2014 ist außerdem ein neuer PersonalNOVEL-Roman angedacht, an dem ich bereits plotte. Die Idee dafür fand bei der Lektorin bereits Anklang. Auch dazu später mehr.

Benzitiert: Halt

Kampf um jeden Meter

© PersonalNOVEL e.K./Umschlagbild: istockphoto.com/vvectors

Der Stoß war heftig. Instinktiv nahm Sebastian die Hände vom Lenkrad. Noch im gleichen Moment spürte er, wie sein ORT-Dallara vorn abhob, hörte den V8 aufheulen. Ein Moment der Hoffnung, als der Rennwagen auf allen Vieren landete. Aber es war schon zu spät. Die vorderen Radaufhängungen brachen, die Reifen fanden auf der Piste keinen Halt. Nahezu ungebremst schlitterte Sebastian auf den Reifenstapel in der Sainte Devote zu, schloss die Augen. Er sah Hanna vor sich, seine Hanna. Das Einzige, das ihm mehr bedeutete als ein Sieg. Er genoss den Anblick. So lange, dass er sich fragte, ob ein Wunder geschehen sei. Dann spürte er den Aufprall.