Formel nimmt Formen an

Wenn alles klappt, starte ich nächste Woche ins Rennen. Das Freitagstraining ist abgeschlossen, das am Samstag neigt sich seinem Ende zu.

Soll heißen ich befinde mich beim Plotten meines Formel 1-Romans in der Endphase. Heute habe ich den Plot einmal komplett durchnotiert, sozusagen alle wichtigen Szenen (ca. 90 Prozent) des fertigen Romans stichpunktartig notiert. Ich glaube, er ist mir ganz gut gelungen. Vor allem für Spannung sollte gesorgt sein.

Der Konflikt ist simpel, aber mitreißend und spitzt sich durch diverse äußere Faktoren immer weiter zu.

Hoffentlich geht mir die Schreibarbeit auch so gut von der Hand!

Arbeitsurlaub

Bin seit gestern aus Oberursel, Frankfurt und Chemnitz zurück. Ein bisschen Urlaub muss ja mal sein, wenngleich ich eigentlich nicht weniger gearbeitet habe als sonst.
Das Autorentreffen in Oberursel war geprägt von lehrreichen Vorträgen und Workshops, die Tage danach von der Arbeit an meinem Manuskript.
Nun befinde ich mich acht Tage vor dem Abgabetermin in der absoluten Endphase und bin doch ein wenig froh, wenn ich es denn hinter mir habe.
Auf die Fortsetzung des Blogromans müsst ihr daher leider noch ein paar Tage warten, aber spätestens nächste Woche geht es weiter.