Zoo

Heute steht Zoo auf dem Programm. Viel Tiernachwuchs, die Menschenaffen in den neuen Außenanlagen, Sydney, das Faultier, aufspüren … Das ganze in familiärer Eintracht mit Mutter und Geschwistern. Und ja, natürlich kommt der Fotoapparat mit, damit neue Bilder für Zooland entstehen.

Werbeanzeigen

Eure Bilder

Der Weg

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Ich habe in der letzten Zeit, seitdem ich mit meiner ersten Digicam ausgestattet erste Schritte in die Welt der Fotografie und Bildbearbeitung gewagt habe, versucht, meine Bloggeschichten vorrangig mit eigenen Fotos auszustatten, statt auf Stockfotos fremder Fotografen zurückzugreifen.

Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass ich auch weiterhin hin und wieder auf Fremdbilder zurückgreifen muss. Daher hatte ich heute Morgen eine Idee. Ähnlich wie bei meiner Waselgeschichte möchte ich eine kleine Ausschreibung starten.

Wenn ihr also eine schöne Fotografie oder ein anderes Bild habt, das in einem  der üblichen Dateiformate vorliegt und zu dem ihr gerne eine kleine Geschichte hättet, dann schickt es mir (bitte nur diesen Link benutzen).

Nutzen kann ich die Bilder nur, wenn ihr mir in der Mail ausdrücklich genehmigt, das Bild auf diesem Blog und auf Ben Philipps Leseblog zu veröffentlichen und eventuell entsprechend der Stimmung der Geschichte leicht nachzubearbeiten.

Gebt mir außerdem euren Namen an bzw. den Namen, der unter dem Bild als Urheber stehen soll (und sei es Anonymus). Wichtig ist natürlich, dass ihr mit der Einsendung versichert, selbst Urheber des Bildes zu sein, oder dass ihr gegebenenfalls die Genehmigung des Urhebers einholt.

Ebenso wichtig: Ich kann weder garantieren, dass ich die eingesandten Bilder zeitnah für eine Geschichte oder ein Gedicht verwenden kann, noch gibt es für mich eine Verpflichtung, die Bilder überhaupt zu verwenden. Ich werde mich aber bemühen, zu jedem Bild eine Geschichte zu erfinden und sie online zu stellen.

Ich freue mich auf eure Bilder.

Wasel-Ausschreibung

Wer meine Bloggeschichte „Wasel und Waseline“ gelesen hat, der hat sicher schon eine ungefähre Vorstellung, was ein Wesel und wer Wasel ist.

Normalerweise illustriere ich meine Bloggeschichten ja mit Fotos, das ist aber bei dieser Fantasy-Kindergeschichte schlecht möglich. Daher möchte ich eine kleine Ausschreibung starten, denn ich selbst bin alles andere als ein guter Illustrator.

Sie richtet sich an alle, die sich der Aufgabe gewachsen fühlen und Lust haben, sich mit einer passenden Illustration zur Geschichte „Wasel und Waseline“ zu beteiligen.

Wichtig: Jeder, der teilnimmt, überlässt mir damit unentgeltlich das einmalige Recht zur Veröffentlichung seiner Illustration auf den Blogs http://benphilipp.magix.net/blog und https://benphilipp.wordpress.com/.

Eine weitegehende Verwendung ist zunächst nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen. Sollte eine solche in Betracht kommen, wird diese und eine eventuelle Vergütung neu verhandelt.

Mehrfacheinsendungen sind möglich. Die Siegerillustration wird allein durch mich nach Kriterien meines persönlichen Geschmacks erwählt und als Illustration in die Artikel „Wasel und Waseline (Teil 1)“ und „Wasel und Waseline (Teil 2)“ eingebunden.

Wenn ihr Lust bekommen habt, sendet eure Beiträge bitte bis zum 15. Februar 2010 als JPEG-Datei in einem Email-Anhang an wasel (at) benphilipp.de.

Ich freue mich auf hoffentlich viele schöne Bilder.