Schreiben mit YouTube

Noch nie habe ich mir während des Schreibens so häufig Videos angesehen wie bei meinem aktuellen Projekt. Das tue ich nicht etwa aus Langeweile, weil ich mich ablenken will oder keine Lust habe. Es gehört zur Recherche und häufig sehe ich mir ein Video immer und immer wieder an, oft immer denselben Ausschnitt.

Was das für Videos sind? Hier ein Beispiel:

Literaturverwaltung und mehr

Auf dem Blog Afrikawissenschaft wird das kostenlose Programm Citavi vorgestellt, das der Literaturverwaltung und Wissensorganisation dienen soll. Damit ist es natürlich vor allem an Schule und Universität sehr nützlich, aber auch dem Texter, Schreiber und Autor dürfte es gute Dienste vor allem bei der Recherche leisten.

Auf der Homepage des Programms heißt es:

Citavi recherchiert in über 4000 Datenbanken und Bibliothekskatalogen, verwaltet und strukturiert Ihre Literatur-, Zitate- und Ideensammlungen und unterstützt Sie bei Dokumentationen und Publikationen.

Auf oben genanntem Blog  findet man ein Beispiel, wie Citavi beim Verfassen einer Hausarbeitet hilfreich sein kann.

Ich werde es mir vormerken und es, sobald ein bisschen mehr Zeit ist, ausprobieren und meine Erfahrungen damit hier publizieren.

Viel mehr Preise

Das Texten und Auftragsschreiben ist sehr vielseitig. Da betrifft vor allem Rechercheaufwand, Länge und Art der Texte.

Um dem besser Rechnung zu tragen (im wahrsten Sinne des Wortes) habe ich die Seite mit der Preisübersicht auf meiner noch recht jungen Servicehomepage überarbeitet. Ich hoffe, dass sie so übersichtlicher und damit kundenfreundlicher geworden ist.