Exposieren

Im Moment bin ich bei meinem aktuellen Romanprojekt dabei, ein umfangreiches Arbeitsexposee zu erstellen. Einerseits dient das für mich als Leitfaden während des Schreibprozesses, andererseits werde ich dadurch ein verlagsgerechtes Exposee für die Lektorin entwickeln, damit der endgültige Vertrag zustande kommen kann.

Im Prinzip erzähle ich mir also (in schriftlicher Form) einmal den Roman in seinen Grundzügen.

Rückenwind

Nachdem die Lektorin ein Probekapitel meines Jugendromans bekommen hat, sieht es jetzt wirklich sehr gut aus. Schon nächste Woche soll ich den Vertrag zur Ansicht bekommen.
Die Terminvorgaben sind zwar eng, aber wenn ich sie erfülle, kann ich mich dieses Jahr besonders aufs Vorweihnachtsgeschäft freuen.